Laufen mit Kater

Katerbeseelt sitze ich noch einige Stunden im Zug. Man findet mich in Wagen 25, der das „Bordbistro“ beherbergt. Der Hipster an sich hält sich sonntags ja gerne in einem Bistro auf. Und bruncht. Dabei führt er lockere einem Sonntag angemessene Gespräche, wobei er sich gelegentlich mit der Hand durch seinen Vollbart fährt, manchmal darin hängenbleibt….

Über Laufstrecken

„Sah ein Knab‘ ein Röslein stehn“ Was hat das nun mit dem Thema Laufen zu tun? Absolut nichts. Ich denke gerade nur daran, wie unser Deutsch-LK-Lehrer das „Heidenröslein“ mit Kreide an die Tafel schrieb und ein Mitschüler daraus „Sah ein Knab‘ sein Höslein stehn“ machte. Schiefertafeln vergessen eben nie. Ich sitze in einem der schnellsten…

Die Körpertransformation (I)

Ich stehe vor einem absoluten Luxusproblem, das ich mir nie erträumt hätte. Ich muss zunehmen, und zwar an Gewicht. Ich muss angesichts meiner Traingsziele mehr Kalorien zu mir nehmen, als ich benötige. Das hört sich ziemlich simpel an, ist es aber kurioserweise nicht. Zu Beginn dieses Jahres, ich weiß gar nicht mehr, wann genau, kam ich…

Darum geht es hier

Anlässlich des Neustarts der Laufeinheit erlaube ich mir, an dieser Stelle den „Über“-Text noch einmal zu veröffentlichen. Denn worum geht es in diesem Blog und vor allem: Wer bin ich? Was qualifiziert mich für das Schreiben eines Laufblogs? Von allem gibt es in der Regel zuhauf bis zu viel. Das gilt für „Fashion“-Blogs („Das Top…

Ins Ziel gekommen!

205 Läufe in diesem Jahr: Ich habe mein Ziel abermals erreicht! Ich laufe seit dem Frühjahr 2002 regelmäßig. Zunächst lief ich stets zwei Tage in Folge mit einem Tag Unterbrechung, sodass ich auf einen Wochendurchschnitt von 4,8 Läufen gekommen bin. Als Beamtensohn liegen mir offensichtlich Statistiken und womöglich unterscheidet die statistische Aufarbeitung des Laufens den…

Laufen um zwanzig nach fünf

Das Laufen hat neben dem Kraftsport bei mir absolute Priorität im Alltag: Alles wird ihm untergeordnet. Meine Mitmenschen, ja, sogar meine Mitbewohnerin, die mich allerdings schon laufend kennengelernt hatte. Eine ähnliche Gewichtung ihres Sports gegenüber mir gestehe ich ihr natürlich genauso zu. Das unterscheidet unter anderem den Läufer vom Jogger; der Läufer läuft wirklich und…

Kraftsport (III): Was stimmt, was nicht stimmt

Nach dem trockenen Fachaufsatz im zweiten Teil unserer heiteren Serie über Kraftsport soll es hier etwas populärwissenschaftlicher zugehen. „Ich dachte, dies wäre ein Laufblog?!“ Das ist korrekt, aber derzeit ist eben „Hypertrophie“ mein Ding und es ergänzt sich ja hervorragend mit dem Laufen. „Na gut. Aber wie wäre es mit dieKrafteinheit?“ Ich denke mal darüber nach ……

Kraftsport (II): Zwei Arten des Trainings

Lange Zeit habe ich gedacht, Krafttraining ist gleich Krafttraining. Ob ich meine Hantel nun zwölf Mal oder 30 Mal hochhebe, mache für den Muskel keinen Unterschied – im Gegenteil: Je öfter ich eine Übung wiederhole, desto besser, glaubte ich. Das stimmt allerdings nicht. Kraftsport ergänzt das Laufen ideal – und noch besser: Laufen ergänzt das…

Auch bei Regen?!

Wir Läufer, die wir uns gerne von Joggern abgrenzen, sind ja schon eine sehr eingebildete Gruppe. Zurecht aber auch, denn eine gewisse Arroganz können wir uns ja leisten, da wir sie uns erarbeitet haben. Viele Läufer laufen bis zu fünf Mal pro Woche (ich) und den einen oder anderen Marathon im Jahr (ich nicht). Das…

Kraftsport (I) – So passt er in den Alltag

Dieser Artikel erschien ursprünglich im seppolog und wurde für dieLaufeinheit ergänzt! Etwa sechs oder sieben Jahre lang war das Laufen mein einziger Sport, bis ich bemerkte, dass Frauen höflich flunkern, wenn sie sagen, ein leicht wabbeliger Bauch sei „gemütlich“. Ein Teddybär ist gemütlich. Seit 2009 versuche ich mich also an einem Waschbrettbauch und mit etwas Fantasie kann man…

E wie Entdeckungslauf

Es ist Sonntagvormittag, kalt zwar, dafür aber sonnig; ideal für einen Lauf. Doch stattdessen freue ich mich darüber, dass ich mein Wochensoll bereits erfüllt habe und in der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ unter anderen einen Artikel darüber lese, dass das Gefühl Neid eine Funktion hat, die des Ansporns nämlich, und dass man sich ja auch, statt…

Die Rezension zur Rezension

Ich begrüße an dieser Stelle nicht ohne Stolz die Leser des Laufmagazins „Running„, das nicht das größte Laufmagazin der Welt ist, denn das reklamiert „Runner’s World“ für sich. Da ich beide Magazine gelesen habe, kann ich sagen, dass „Running“ das eindeutig bessere Magazin ist und eine Größe von 210 mal 297 Millimetern hat. Die Größe des…