Laufen im Dunkeln

22 Uhr etwa, es ist „Halloween“, ich verweigere es und sitze auf dem Sofa. Der Laptop wärmt meinen Schoß und wechselt alle paar Minuten völlig unvermittelt und vor allem grundlos, wie ich finde, das Farbschema. Ich bin noch nicht hinter die entsprechende Einstellungsmöglichkeit gestiegen, um dem Spuk ein Ende zu machen. Meine Beine fühlen sich…

Das „Runner’s High“

Das Hoch eines Läufers beschreibt grob dahingeschmiert dessen Zustand an einem Punkt während eines Laufes, an dem ihm dieser aus subjektiv unerfindlichen Gründen nicht mehr schwerfällt und er das Gefühl hat, er könne ewig so weiterlaufen. Viele Läufer vergleichen das „Runner’s High“ mit einem Rauschzustand. Bevor ich gleich alle Illusionen raube, meine Erfahrung: Ich kenne diesen Rausch…

Der innere Schweinehund

Warum zur Hölle sollte man laufen? Es gibt wohl keinen Sport, der langweiliger ist als das Laufen. Als passionierter Läufer muss ich dem widersprechen. Ich muss. Aber wie ehrlich kann ich dabei bleiben?! Ich laufe fünf Mal pro Woche. Und das konsequent im 15. Jahr. Wegen einer Knöchelgeschichte musste ich Ende 2004 einmal für drei…